Die passende Geschenkidee

Geschenke für Anlässe
Valentinstag
Weihnachten
Jahrestag / Jubiläum
Muttertag
Ostern

Für Frauen
Kleinigkeit
Bücher / CD / Film
Reisen
Beauty / Wellness
Accessoires
Mode

Für Männer
Sport
Mode & Pflege
Technik
Bücher / CD / Film
zum Genießen

Für Teenies
Handy & Zubehör
PC / PC-Zubehör
Klamotten
Medien
Sport

Für Babys / Kinder
Babysachen
Spiel-Geschenke
Kinderbücher / -CD`s
Accessoires

Allgemeines
Ausgefallenes
Schnäppchen
Kurioses
Events / Konzerte
Fanbedarf

Besonderheiten
Tierbedarf
Haushalt & Büro
Gutscheine
Last Minute
Geschenke-Zubehör
Erotisches

Google-Vorschläge

Diese Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen Diese Seite als Startseite festlegen Diese Seite weiterempfehlen Sitemap - alle Seiten auf einen Blick

Whiskey-Fox – Edlen Whiskey verschenken

Whiskey-Fox – Edlen Whiskey verschenken

Whiskey-Fox – Edlen Whiskey verschenken

Grade für Männer ist er ein purer Genuss, aber auch immer mehr Frauen sind dem edlen, vielfältigen Alkohol verfallen – dem Whiskey. Und genau deshalb ist ein außergewöhnlicher Whiskey immer eine gute Geschenkidee. Die Auswahl ist jedoch riesig und die Entscheidung fällt somit häufig sehr schwer. Welcher Whiskey schmeckt der zu beschenkenden Person überhaupt? Auf whisky-fox.de finden Sie nicht nur ein sehr großes Sortiment, sondern auch diverse Entscheidungshilfen. Damit Sie auch wirklich die richtige Wahl treffen, gibt es dort einerseits eine Hilfeseite, die zeigt, welche Art von Whiskey-Trinkern welchen Whiskey bevorzugt. Außerdem gibt es zu jedem Whiskey ein Aroma-Diagramm sowie mehrere Tastings, die Ihnen die Entscheidung zudem vereinfachen sollen. Verschenke Sie doch zum Beispiel einen 7-jährigen Whiskey aus Japan oder einen Bourbon Whiskey, der in angekohlten Fässern gereift ist.

1Die große Sortenvielfalt der Whiskeys kommt dadurch zustande, dass der Geschmack durch viele Faktoren beeinflusst wird. Zunächst kommt es natürlich auf die Rohstoffe an: Grundsätzlich werden Wasser, Getreide und Hefe für die Herstellung von Whiskey benötigt. Je nach Getreide-Art und Qualität der Rohstoffe kann der spätere Geschmack beeinflusst werden. Außerdem haben die verschiedenen Schritte des Herstellungsverfahrens einen großen Einfluss auf den Whiskey-Geschmack. Zuerst wird die Gerste zum Keimen gebracht wird. Dieser Schritt wird als „Mälzen“ bezeichnet und ist sehr wichtig für die Alkoholgewinnung, da dadurch Zucker freigesetzt wird. Diese gemälzte Gerste wird im nächsten Schritt auf einem speziellen Rost auf einem sogenannten Darrboden ausgebreitet. Darunter wird ein Feuer gemacht und die Hitze sorgt dafür, dass der Wassergehalt gesenkt und der Keimungsprozess gestoppt wird. Beim Maischen wird die Gerste dann zu Malzschrot gemahlen, wobei auch der Malzzucker herausgelöst wird. Zuletzt folgt noch das Brennen des Whiskeys in sogenannten Brennblasen. Danach kann der Whiskey dann in Fässer abgefüllt werden.

Die Reifung des Whiskeys im Holzfass hat wohl den größten Einfluss auf den Geschmack. Mindestens drei Jahre lang muss der Whiskey reifen. Während dieser Reifung wird Alkohol und Destillat verdunstet. Deshalb beeinflusst auch die Länge des Reifeprozesses den späteren Geschmack. Durch die Art des Fasses können verschiedene Aromen entstehen. Sehr bekannt ist der Borubon Whiskey mit seinem Vanille- und Karamellaroma. Diese Aromen entstehen durch die Lagerung in speziellen Bourbonfässern. Doch warum haben die Fässer überhaupt einen so großen Einfluss auf den Geschmack? Bei der Reifung im Holzfass löst der Whiskey Geschmacks- und Farbstoffe aus Holz. Dadurch wird er nicht nur dunkler, sondern auch geschmacksvoller. Es können für die Reifung jedoch nur Eichenholz-Fässer verwendet werden, da diese im Gegensatz zu anderen Holzarten ein Atmen der Fässer ermöglichen.

Bild-Quelle: pixabay.com

Webtipps:  

Alle Rechte © 2006 by Geschenke-Wegweiser.de | Für Inhalte extern gelinkter Seiten keine Haftung.