Die passende Geschenkidee

Geschenke für Anlässe
Valentinstag
Weihnachten
Jahrestag / Jubiläum
Muttertag
Ostern

Für Frauen
Kleinigkeit
Bücher / CD / Film
Reisen
Beauty / Wellness
Accessoires
Mode

Für Männer
Sport
Mode & Pflege
Technik
Bücher / CD / Film
zum Genießen

Für Teenies
Handy & Zubehör
PC / PC-Zubehör
Klamotten
Medien
Sport

Für Babys / Kinder
Babysachen
Spiel-Geschenke
Kinderbücher / -CD`s
Accessoires

Allgemeines
Ausgefallenes
Schnäppchen
Kurioses
Events / Konzerte
Fanbedarf

Besonderheiten
Tierbedarf
Haushalt & Büro
Gutscheine
Last Minute
Geschenke-Zubehör
Erotisches

Google-Vorschläge

Diese Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen Diese Seite als Startseite festlegen Diese Seite weiterempfehlen Sitemap - alle Seiten auf einen Blick

Schmuck als Geschenk – Was ist im Trend?

Schmuck als Geschenk – Was ist im Trend?

Das ideale Geschenk, um einer Frau Ihre Wertschätzung zu zeigen, ist ein Schmuckstück. Nicht umsonst, verschenkt man dies bei vielen wichtigen Lebensstationen, wie zum Beispiel bei der Kommunion, der Verlobung oder der Hochzeit. Schmuck war schon immer dafür gut, aus einem schlichten oder eher normalen Outfit etwas Einzigartiges und Schönes zu zaubern. Je besser die Qualität des Schmuckstückes ist und je hochwertiger die Verarbeitung, desto länger haben Sie und die Beschenkte Ihre Freude daran.

Bei einem Schmuckgeschenk kann man auf Nummer sicher gehen oder ein extravagantes und einmaliges Schmuckstück verschenken – ganz wie man möchte. Ketten oder Armbänder in Gold- oder Silbertönen sind seit Ewigkeiten beliebt und werden auch weiterhin im Trend bleiben. Diese Schmuckstücke kann man zudem, wenn sie zierlich und klein sind, zu jedem Anlass tragen. Ob auf einer Hochzeit oder bei der Arbeit, ein dünnes Silberkettchen verschönert Ihr Dekollete ohne groß aufzufallen und zu schreien: „Hier bin ich!“ Wer aber der Typ dafür ist, gerne auffällt, gerne extravagante Kleidung und auffälligen Schmuck trägt und zeigen möchte, dass er modisch orientiert und up-to-date ist, der kann sich auch an andere Schmuckstücke heran trauen. Die neuesten Modetrends findet man in der neuen Schmuckkollektion: Wie wäre es zum Beispiel mit einem außergewöhnlichen Ring oder einen den ganzen Hals bedeckenden Halsschmuck? Auch Armspangen oder mit Edelsteinen besetzte Kreolen sind wieder In. Eine große Auswahl an zierlichen sowie auch auffälligen Schmuckstücken finden Sie rund um die Uhr auf shop-juwelier.de.

Veränderungen im Schmucktrend

Im Trend ist, was echt ist. Der Wert und die Echtheit der Materialien ist in den letzten Jahren in ihrer Bedeutung gestiegen. Gold und Silber gehören zu den bevorzugten Materialien, wenn es um Echtschmuck geht. Neben Gelbgold und Silber erlebt Roségold seinen Boom. Die Farbe ist wärmer als Silber und dezenter als Gold. Auch Farb- und Materialkombinationen liegen voll im Trend. Gerade Roségold lässt sich gut mit Gelbgold und auch Silber verbinden. Einige Schmuckstücke verbinden auch die Materialien Edelstahl und Glas miteinander, was einen zierlichen, leicht spiegelnden und sehr beeindruckenden Eindruck hinterlässt.

Ketten sind im neuen Jahr entweder filigran und zart oder aber auffällig als Highlight des Outfits. Schmale Kettenglieder werden mit einem schicken Anhänger aufgepeppt oder in Masse getragen. Das heißt mehrere kleine Kettchen von unterschiedlicher Länge über einander, sodass man alle Anhänger sehen kann. Wie weit die Kette herunterhängt, ist Geschmackssache und kann variieren. Es gilt aber als ideal, wenn sie bis zum Dekolleté herunter reichen.

Auffälligere Ketten und Statementketten sind auch im nächsten Jahr noch angesagt. Sie müssen jedoch als Eyecatcher eingesetzt werden. Das heißt, dass sie zu einem sehr schlichtem Outfit oder zum Beispiel einem Rollkragenpullover kombiniert werden. Auch große Uhren bleiben im Trend. Neu dazu kommen Armspangen, auf der Fashion Show in Berlin wurden auch Goldreifen am Bein getragen - eine coole Idee! Ob sich diese jedoch in der Allgemeinheit durchsetzt, bleibt abzuwarten.

Bild-Quelle: pixabay.com

Webtipps:  

Alle Rechte © 2006 by Geschenke-Wegweiser.de | Für Inhalte extern gelinkter Seiten keine Haftung.