Die passende Geschenkidee

Geschenke für Anlässe
Valentinstag
Weihnachten
Jahrestag / Jubiläum
Muttertag
Ostern

Für Frauen
Kleinigkeit
Bücher / CD / Film
Reisen
Beauty / Wellness
Accessoires
Mode

Für Männer
Sport
Mode & Pflege
Technik
Bücher / CD / Film
zum Genießen

Für Teenies
Handy & Zubehör
PC / PC-Zubehör
Klamotten
Medien
Sport

Für Babys / Kinder
Babysachen
Spiel-Geschenke
Kinderbücher / -CD`s
Accessoires

Allgemeines
Ausgefallenes
Schnäppchen
Kurioses
Events / Konzerte
Fanbedarf

Besonderheiten
Tierbedarf
Haushalt & Büro
Gutscheine
Last Minute
Geschenke-Zubehör
Erotisches

Google-Vorschläge

Diese Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen Diese Seite als Startseite festlegen Diese Seite weiterempfehlen Sitemap - alle Seiten auf einen Blick

Gokart

Gokart

Internationaler Tag des Kindes

Autorennen sind heute sehr beliebt. Doch wann begann dieser Spaß? Nachdem die ersten modernen Fahrzeuge entwickelt wurden, haben bereits die ersten Autorennen begonnen. Das erste Autorennen fand 1894 statt. Die Gegner waren Paris und Rouen. Nach dem Rennen konnten sich die vier schnellsten Fahrer heraus kristallisieren, die jeweils Daimler-Motoren besaßen.

Im Jahre 1907 fand das längste Autorennen statt. Es war dadurch das längste Autorennen, da die Strecke sich zwischen Peking und Paris erstreckte. Pro Tag wurden von den Teilnehmern längst nicht so viele Kilometer geschafft, wie es heute möglich wär. Der schnellste Fahrer erlangte das Ziel nach 60 Tagen. Dabei wurden die Wüste Gobi, die Mongolei, Sibirien und zuletzt Europa überquert.

Dies mussten die Teilnehmer des Rennens noch ganz ohne Navigierungssystem überstehen. Lediglich mit Kompass und Karte machten sie sich auf den Weg. Sie hielten sich an Anweisungen von fremden Menschen, die ihnen den Weg zeigten. Auch bei Problemen wie das Steckenbleiben in einem Schlammloch musste auf fremde Hilfe vertraut werden.

Vom Formel-1 Rennen hat wohl beinah jeder Mal was gehört. Schließlich ist es das schnellste Autorennen der Welt. Dabei treten Vertreter verschiedener Nationen gegeneinander an, wodurch es als Weltmeisterschaft charakterisiert wird. Die Fahrgeräte erreichen bis zu 350 km/h. Zudem haben sie kein Dach, sodass der Fahrer lediglich durch seinen Helm, dem Überrollbügel und der Fahrzelle geschützt ist. Das Cockpit des Fahrzeuges ist so klein, dass das Lenkrad immer abgenommen werden muss, sodass der Fahrer dadurch erst ein- bzw. aussteigen kann. Die Pole Position, die die beste Startposition des Rennens darstellt, wird durch eine Qualifizierung im Training erlangt.

Alleine das Rennen mit zu verfolgen ist sehr spannend. Für die Fahrer ist dieses Autorennen der reinste Adrenalin-Kick. Selbst die kleinen Kinder finden Autorennen sehr interessant. Im jüngsten Alter bewegen sie sich mit Tretrollern und Bobbycar voran. Irgendwann wächst der Bewegungsdrang weiter an, sodass Bobbycar und Co. nicht mehr ausreichen. Mit Gokarts können die Kinder ihre eigenen Rennen starten, die sehr viel Spaß bereiten. Das Fahren von Gokarts wirkt sich positiv auf die Kraft, Ausdauer sowie Geschicklichkeit der Kinder aus, da dadurch motorische sowie koordinative Fähigkeiten gefördert werden. Den meisten Eltern sind Gokarts kein Fremdwort. Womöglich haben sie selbst mal Gokart gefahren. Schließlich gibt es auch Gokarts für Erwachsene. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass das Gokart-Fahren als Freizeitmöglichkeit für die ganze Familie genutzt werden kann. Vor allem wird diese Möglichkeit im Sommer genutzt.

Bild-Quelle: pixabay.com

Webtipps:  

Alle Rechte © 2006 by Geschenke-Wegweiser.de | Für Inhalte extern gelinkter Seiten keine Haftung.