Die passende Geschenkidee

Geschenke für Anlässe
Valentinstag
Weihnachten
Jahrestag / Jubiläum
Muttertag
Ostern

Für Frauen
Kleinigkeit
Bücher / CD / Film
Reisen
Beauty / Wellness
Accessoires
Mode

Für Männer
Sport
Mode & Pflege
Technik
Bücher / CD / Film
zum Genießen

Für Teenies
Handy & Zubehör
PC / PC-Zubehör
Klamotten
Medien
Sport

Für Babys / Kinder
Babysachen
Spiel-Geschenke
Kinderbücher / -CD`s
Accessoires

Allgemeines
Ausgefallenes
Schnäppchen
Kurioses
Events / Konzerte
Fanbedarf

Besonderheiten
Tierbedarf
Haushalt & Büro
Gutscheine
Last Minute
Geschenke-Zubehör
Erotisches

Google-Vorschläge

Diese Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen Diese Seite als Startseite festlegen Diese Seite weiterempfehlen Sitemap - alle Seiten auf einen Blick

Die Bag-In-Box

Die Bag-In-Box

Die Bag-In-Box ist eine Verpackung, welche aus einem Innenbeutel und Folienverbundmaterial besteht. Diese Form der Verpackungen sind heute sehr beliebt, weil sie eine lange Haltbarkeit garantieren und aufgrund ihrer Umweltverträglichkeit eine ernsthafte Konkurrenz zu Flaschen und Dosen darstellen. Die Technik dieser Bag-In-Box stützt sich auf einen Flüssigkeits-Behälter aus Ziegenhaut, welcher bereits seit der Antike bekannt ist. Dabei hält das Außenfell durch den Kondensations-Kühlungseffekt die innenliegende Flüssigkeit kühl.

Bei den moderneren Produktionen füllt der Hersteller den Innenbeutel mit einer drucklosen Flüssigkeit. Diese wird dann mit einem Zapfhahn verschlossen und kommt dann in den Umkarton. Der Verbraucher öffnet dann ein Fenster, welches vorgestanzt ist. Dieser kann das Getränke dann jederzeit aus einem Zapfhahn entnehmen. Der Verbraucher kann den Beutel aber auch mit einem Dispenser zur weiteren Verteilung verbinden. Wird die Bag-In-Box richtig verwendet, so wird bei der Entnahme der Flüssigkeit keine Luft nach außen gelangen. Auf diese Weise entstehen keine Verkeimungen oder Oxidationsvorgänge.

Die Bag-In-Box hat den wesentlichen Vorteil, dass Konsumenten Weine und Säfte nach Öffnen für bis zu sechs Wochen ohne Kühlung aufbewahren können. Die Box muss nicht mal in den Kühlschrank gestellt werden, um die notwendige Frische zu bewahren. Neben Weinen und Säfte kann man in der Bag-In-Box auch Speiseöle aufbewahren. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die zu entnehmende Flüssigkeit nicht mit Luft in Berührung kommt. Es entstehen keine Verkeimungen und die Verpackung kann gleichzeitig auch platzsparend entsorgt werden. Auch beim Transport garantiert die Verpackung eine hohe Effizienz. Dies impliziert, dass viel Flüssigkeit mit einem kleinen Transportvolumen gemeistert werden kann.

Diese Taschen kommen in Frankreich sehr oft zur Anwendung. Der Tafelwein wird hierzu mit Innenbeuteln bis 20 Liter genutzt. Seit den 1970er Jahren lieben die Franzosen diese Art der Verpackungen, um ihren geliebten Wein abzufüllen. Sehr gebräuchlich sind die Verpackungen, die bis zu 10 Liter aufbewahren können. In der industriellen Verpackung nutzt man auch Kartons, die Flüssigkeiten von bis zu 1.400 Liter abspeichern können.

Die Bag-In-Box ist mittlerweile auch in Neuseeland, Australien und in den USA verbreitet. Ein Großteil der Weine wird in diesen Ländern in dieser Verpackungsform vermarktet. Aufgrund der vielen Vorteile sollte dies auch kein Wunder darstellen.

Bild-Quelle: pixabay.com

Webtipps:  

Alle Rechte © 2006 by Geschenke-Wegweiser.de | Für Inhalte extern gelinkter Seiten keine Haftung.